Das Beste kommt noch! Kreuz+Quer im November

Das Wetter wird trübe - die Stimmung auch: Anfang November begehen wir Allerheiligen und Allerseelen. In diesen Feiertagen steckt aber weit mehr als Schmerz und Traurigkeit. Denn es geht um Hoffnung, Leben, Liebe und Freude im Angesicht des Todes. 

Getreu dem Psalmwort „Mensch, bedenke, dass du sterben musst, damit du klug wirst“ wagt der evangelische Theologe Fabian Vogt einen frechen und provokanten Versuch: Er verfasst eine Gebrauchsanweisung für eine Entdeckungsreise in die Welt der Träume und Visionen davon, wie es nach dem Tod mit uns weitergehet. Ein kleiner Reiseführern ins Jenseits also. Ein lohnender Ausblick. Denn wer sich angeregt mit dem Jenseits beschäftigt, lebt im Hier und Jetzt ermutigt auf. Er wird mit der irdischen Vergänglichkeit gelassener umgehen. Und es gibt noch weitere Gründe, warum es lohnenswert hierzu in Kreuz+Quer zu feiern.

Alle Generationen sind herzlich willkommen, für Kinder gibt es eine Mal- und Bastelecke. Die Themen sind lebensnah und verständlich. Ein Team Ehrenamtlicher bereitet die Feiern vor.